ivanti (eh. HEAT) Device Control

Kontrolle mobiler Geräte und Verschlüsselung übertragener Daten zur Verhinderung von Datenverlust und Datendiebstahl

Mit HEAT® Device Control lässt sich Datenverlust und Datendiebstahl durch die konsequente Umsetzung von Richtlinien an den Endpunkten verhindern. Die Nutzung mobiler Geräte unterliegt im Hinblick auf den ein- und abgehenden Datenfluss einer umfassenden Kontrolle. Zur Gewährleistung eines lückenlosen Schutzes gespeicherter und übertragener Daten stellt HEAT Device Control folgende zentrale Funktionen bereit:

Gerätebasiertes Whitelisting: Zuweisung von Berechtigungen für autorisierte mobile Geräte (z. B. USB-Flash-Laufwerke) und Medien (z. B. DVDs/CDs) für einzelne Benutzer oder Benutzergruppen. Im Audit Modus“ werden die Umsetzungsrichtlinien definiert/validiert, anschließend wird in den „Enforcement-Modus“ umgeschaltet

Gerätespezifische Zugriffsberechtigungen: Hoch detail-lierte Berechtigungen zur Kontrolle des Zugriffs auf bestimmte Geräteklassen (z. B. alle USB-FlashLaufwerke), Gerätegruppen, Gerätemodelle und/oder sogar einzelne Geräte-IDs.

Flexible Richtlinien mit hoch detaillierter Kontrolle: Bedarfsgerechte Einstellung der Berechtigungen, u. a. Lesen/Schreiben, obligatorische Verschlüsselung, zeitlich programmierter/temporärer Zugriff, Online/HDD-Geräte und v.a.m. Die Richtlinien können für einzelne Benutzer, Rechner, Ports und Geräte oder jeweils für ganze Gruppen festgelegt werden.

Ihre Vorteile

  • Identifizierung aller derzeit sowie zu jedem beliebigen früheren Zeitpunkt an die Netzwerkkomponenten angeschlossenen Geräte
  • Schutz vor Datendiebstahl und Datenverlust
  • Konsequente Verschlüsselung der auf mobile Medien übertragenen Daten einschließlich USB-Sticks, CDs und DVDs
  • Kontrolle und Verwaltung sämtlicher mobilen Geräte an allen Ports – USB, Firewire, WIFI, Bluetooth usw.
  • Bereitstellung detaillierter forensischer Analysen zu Gerätenutzung und Datenübertragung
  • Verhinderung der Einführung von Malware über mobile Medien

Unterstützte Gerätetypen:

  • USB-Memory-Sticks
  • ZIP-Laufwerke
  • PDAs
  • Diskettenlaufwerke
  • Biotech-Laufwerke
  • Bandlaufwerke
  • Festplatten
  • Modems
  • Wireless-LAN-Adapter
  • Digitalkameras
  • CD/DVD-Brenner/Player
  • Scanner
  • Smart Card-Lesegeräte
  • USB-Drucker
  • Biometrische Geräte
  • Mobile Windows Geräte

Unterstützte Konnektivität

  • USB
  • FireWire
  • Bluetooth
  • WiFi
  • PCMCIA
  • PS/2
  • LPT/Parallel
  • IrDA
  • IDE
  • COM/Seriell
  • S-ATA
  • SCSI
  • Wireless NICs