PeerLock

File Locking für Microsoft DFSR

Das DFS von Microsoft bietet eine komfortable Synchronisation für Dateien über mehrere Fileserver hinweg. Sinnvoll ist das vor allem dann, wenn an den verschiedenen Standorten mit den Daten auch gearbeitet werden soll. Genauso wie bei nur einem Fileserver muss sichergestellt sein, dass die Daten aktiv nur von einem User bearbeitet werden können. Wenn ein User also an einem anderen Standort auf dieselbe Datei zugreift, muss der User informiert und das Bearbeiten verhindert werden. Das geschieht über ein zentrales Lock auf die Datei.

Deshalb PeerLock von Peersoftware!

Ihre Vorteile:

  • konsistente Daten über viele Server hinweg
  • Minimierung des Aufwandes für Fehleranalysen
  • Alternative zu kostenintensiven WAN-Beschleunigern
  • einfache Installation
  • zertifizierte Integration in DFS

Ausführliche Informationen

File Locking für Microsoft DFSR

Mit PeerLock können Sie die Zusammenarbeit zwischen DFS-Anwendern in verschiedenen Zweigstellen deutlich verbessern, indem Sie ein Real Time File-Locking zur Verfügung stellen. PeerLock arbeitet mit allen DFS-Versionen zusammen sowie mit PeerSync für High Volume-Synchronisationen.

Kunden, die Microsoft Windows Server 2003/ 2008/ 2008 R2 einsetzen, haben sich zum Teil für die nativen Funktionen zur DFS-Replikation für Zweigstellen und auch für die Dateiserver-Spiegelung entschieden. Durch diese Dateispiegelung soll den Mitarbeitern im Unternehmen die gemeinsame und standortübergreifende Benutzung von Dateien ermöglicht werden. Diese Vorgehensweise ist im allgemeinen viel effizienter, als die Dateien zwischen den Teams per E-Mail hin und her zu senden. Besonders deutlich wird der Vorteil dieser Funktion, wenn es sich um große Dateien handelt.

DFSR ist im Vergleich zu seinem Vorgänger FRS ein zuverlässigeres und netzwerkfreundlicheres Replikationswerkzeug. Doch ist es unvollständig und inadäquat für die heutigen Umgebungen, in denen eine verstärkte Zusammenarbeit gepflegt wird und die Daten in Echtzeit an den Zweigstellen und von den Projektteams an verschiedenen Orten genutzt werden müssen.

Das Problem

Dem DFSR fehlt ein zentrales Feature, das in einer Kollaborationsumgebung, in der Dateiserver gespiegelt und Daten gemeinsam genutzt werden müssen, besonders wichtig ist: Das File Locking/ die Dateisperre.

Ohne das integrierte File Locking sind gemeinsam über DFS genutzte Dokumente möglichen Versionskonflikten ausgesetzt. Wenn zum Beispiel ein Kollege im Büro A ein Dokument öffnet und verändert, kann zur gleichen Zeit ein Kollege im Büro B an dem gleichen Dokument arbeiten. Unter solchen Umständen wird DFS nur die Veränderungen speichern, die von der Person gemacht wurden, welche die Datei zuletzt schließt.

Ein Versionskonflikt kann darüber hinaus selbst dann vorkommen, wenn diese beiden Kollegen die Datei nicht gleichzeitig ändern. Die DFS-Dateireplikation wird durch einen Single-Thread Pull-Prozess realisiert. Dadurch können sich Synchronisationsaufgaben leicht aufstauen und auf diese Weise einen Rückstau erzeugen, durch den Änderungen an einem Ort nicht sofort auf der anderen Seite repliziert werden. Diese Zeitverzögerung kann zu weiteren Dateiversionskonflikten führen.

Die Lösung

Der sicherste und einfachste Weg, Versionskonflikte unter DFS zu vermeiden, ist es, eine echte File Locking-Lösung zu implementieren. Eine, die in Echtzeit die Verwendung von Dateien erkennt und sofort für die Remote-Verwendung sperrt. PeerLock kann auf diese Weise sicherstellen, dass, wenn eine Datei am Ort A geöffnet ist, alle anderen Versionen – zum Beispiel lokale Kopien am Ort B – gesperrt werden, um zu vermeiden, dass die Datei verändert wird. Sobald die Datei geschlossen wird, wird die Dateisperre aufgehoben und die Datei ist bereit für die Synchronisierung.

Vorteile mit PeerLock

  • transparente Dateisperre zwischen n-verteilten Zweigstellen/ Servern
  • Dateisperrung über Domain-Grenzen hinaus
  • Real-Time-File Locking zwischen Servern
  • Multi-Threaded File Locking und Aufhebung der File Locks

Optimierung der Datenreplikation

Wenn Ihnen der Datendurchsatz von DFS-R nicht ausreicht, bietet wir mit PeerSync eine Alternative, die durch MultiThreading und Byte-Level Replication sowie vielen anderen Funktionen erheblich performanter arbeitet.

 

Ich möchte mehr erfahren!

 

Kommt PeerLock bereits bei Ihnen zum Einsatz, um Versionskonflikte zu verhindern? Dann freuen wir uns, wenn Sie Ihre Erfahrung über die Kommentar-Funktion teilen. Positives Feedback ist dabei ebenso willkommen wie Kritik und Verbesserungsvorschläge.

Mit freundlichen Grüßen, Ihr aikux.com Team

Kommentieren

[google-translator]