Whitepaper tenfold IAM erfolgreich einführen

Mit der Software tenfold entscheiden Sie sich für ein Identity and Access Management System, das es ermöglicht, die Benutzer- und Ressourcenverwaltung über Systemgrenzen hinweg automatisch zu steuern, zu protokollieren und revisionssichere Berichte zu erstellen.

Dieses Dokument soll die wichtigsten Voraussetzungen erklären, die notwendig sind, um tenfold einzuführen und effizient nutzen zu können.

Voraussetzungen

Für eine erfolgreiche Einführung von tenfold sollten im Idealfall die folgenden Maßnahmen durchgeführt werden:

Bereinigung des Active Directory
Um die Benutzerverwaltungsprozesse in tenfold abbilden und die Möglichkeiten der automatischen, rollenbasierten Ressourcenzuweisung nutzen zu können, müssen das Active Directory (AD) und die darin enthaltenen Benutzerstammdaten für alle Attribute (s.u.) vollständig und konsistent hinterlegt sein…

Einführung eines domänengebundenen DFS
Ein Distributed File System (DFS, zu Deutsch: verteiltes Dateisystem) fasst mehrere physikalische Ressourcen in einer virtuellen Ressource zusammen…

Ordnerberechtigungen nach Microsoft Best Practices – für Sicherheit und Effizienz
tenfold arbeitet bei der Vergabe und Verwaltung von Fileserverberechtigungen ausschließlich nach den Microsoft Best Practices. Das verwendete Verfahren wird als A-G-DL-P- Prinzip bezeichnet…

Die kompletten Inhalte und weitere Empfehlungen finden Sie zusammengefasst in unserem Whitepaper.

Download anfordern

GermanEnglish